Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00798dd/wp-content/plugins/timezone.php on line 153

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66
RockBlog » Blog Archiv » Die Band der Woche…

Die Band der Woche…


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

…heisst Band of the Week. Das Zweitprojekt von Juli-Gitarrist Jonas Pfetzing, Madsen-Sänger Sebastian Madsen, Virginia Jetzt!-Bassist Mathias Hielscher und TENT-Frontmann Alexander Eß spielte in dieser Woche bereits zwei Mal im Grünen Jäger in Hamburg. Es folgt ein kleiner Bericht des zweiten Abends (17.12.).


Kleine Bühne für große Musik(er)

Beim konstenlosen Konzert unterhielt zunächst Der Automat aus Berlin mit seiner Ein-Mann-und-seine-Gitarre-Band das Publikum mit rund 2 Händen voll Songs und ebenso vielen Dias. Witzige Songs und Ansagen, sinnfreie und tiefgründige Texte, jede Menge Publikumskontakt - so stellt man sich einen guten Liedermacher vor!

Dann kam die Band of the Week. Drei der vier Musiker sammelten bereits mit ihren anderen Bands Erfahrung bei Veranstaltungen wie Rock am Ring oder dem Bundesvision Song Contest und spielten daher für ihre Verhältnisse vor kleinem Publikum (geschätzte 40 Leute) in einem winzigen Club. Einer - namentlich Sebastian Madsen - wechselte neben der Band sogar noch das Instrument und tauschte Mikrofon, Gitarre und den Platz ganz vorne auf der Bühne gegen Bass Drum, Snare und dem Platz ganz hinten. Den Gesang und die Ansagen überlässt die Band of the Week dann dem einzigen Bandmitglied, dass noch nicht auf der RaR-Bühne stand. Urlaub vom Musik-Business eben!
Und auch die Musik die die Band in 10 Songs zum besten gab war alles andere als Mainstream und liegt irgendwo zwischen Rock, Punk, Indie und ganz viel Garage. Leider war das ganze schon nach etwas mehr als 30 Minuten zu Ende, aber eine kürzlich gegründete Band die an diesem Abend den erst zweiten Auftritt ihrer noch jungen Bandgeschichte absolvierte hat eben noch nicht viel Material. Trotzdem war’s super!

Setlist
01. Ride the bus
02. Denise
03. Reach you
04. Half a man
05. Rattlesnack Nightmare
06. Cassandra (I love you)
07. Hey you
08. Led Zep
09. Would you like to dance?
10. Yeah Yeah Yeah

Und das beste: wer die Band of the Week selbst noch live erleben will hat am Samstag den 19.12. die Gelegenheit. Erneut im Grünen Jäger, erneut kostenlos!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.