Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00798dd/wp-content/plugins/timezone.php on line 153

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/gettext.php on line 66
RockBlog » Blog Archiv » Punk-Woche

Punk-Woche


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00798dd/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Eine kleine Punk-Woche mit 2 Punk-Konzerten der etwas härteren Sorte liegt hinter mir. Hier ein Kurzbericht zu 2 Konzerten:

Montag (17 .8.) - Jekyll+Hyde, Lüneburg: Etwas mehr als ein Jahr nachdem Rentokill erstmals im Jekyll+Hyde in Lüneburg spielten kehrten die nun zurück. Unterstützt wurden sie dabei von Dropkid, die jedoch vor maximal einer Hand voll Leuten spielten da viele wohl das FC St. Pauli Livespiel im Fernsehen bevorzugten. Trotz kargem Publikumsinteresse spielten die Ludwigsburger eine gute halbe Stunde ihre Punksongs - großartige Stimmung konnte aber natürlich nicht aufkommen. Auch bei Rentokill im Anschluss war deutlich weniger los als vor einem Jahr. Die Österreicher liessen sich jedoch nicht beirren und spielten für die wenigen Zuschauer 1 Stunde lang ihre Live-Klassiker. So geht Punk! Und wie sich das gehört gab es auch noch einen kleinen Nazi-Aufmarsch, der allerdings schnell von den Konzertbesuchern aufgelöst wurde…

Mittwoch (19.8.) - knust, Hamburg: Heute spielten The Briggs aus L.A. im knust und hatten sich 2 Bands zur Unterstützung eingeladen. Zunächst begannen The Part Timers aus Schweden, die ebenso mit wenig Zulauf zu kämpfen hatten. Trotzdem war es eine beeindruckende Punkrock-Halbestunde die auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht hat. Diese junge Band sollte man sich merken! Ganz im Gegensatz zu The Sewer Rats aus Köln die im Anschluss mit Punkabilly zu punkten versuchten. Ihr Rotz-Punk kam beim Publikum jedoch nicht gut an und wer nicht muss wird sich die Rheinländer wohl nicht wieder angucken.
Das beste kam dann wie so oft zum Schluss. The Briggs schafften es als Headliner und als einzige Band des Abends, dass die Leute lieber drinnen die Musik genossen als draussen die klare Nachtluft. So stellt man sich eine Boston-Punk-Show vor! Ob mit Krachern wie “This is L.A.” - einer Hommage an die Heimatstadt - oder ruhigen Irishpub-Songs wie “Molly”, die Kalifornier konnten durchweg überzeugen! Der entspannt spielende Drummer und die wild durchs Publikum und über die Bühne rockende Gitarren- und Bass-Truppe sorgten für eine fantastische Stimmung im leider lange nicht ausverkauften knust. Diese Band sollte man sich nicht entgehen lassen wenn man auf Bands wie die Dropkick Murphys oder Street Dogs steht! Das war Weltklasse!

Kommentarfunktion ist deaktiviert